Vorarlberger Architektur geht auf Weltreise

Der Architekt, Künstler und Kurator Wolfgang Fiel hat eine Ausstellung entwickelt, die ab Herbst 2014 weltweit gezeigt werden soll.

Sieben bis zehn Kisten mit den Grundmaßen einer Europalette und einem maximalen Gesamtgewicht von 250 Kilogramm werden es letztendlich sein, in denen die Vorarlberger Architektur im nächsten Jahr auf Weltreise geschickt wird. „Getting Things Done: Evolution of the Built Environment in Vorarlberg“ is

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.