Zeit-Lupe

Peter Natter

Im Pessimismus liegt das Heil

So heißt es leicht ironisch in Reinhard Meys wunderbarer Ballade „Annabelle, ach Annabelle“ von 1972. Ob das Heil, das Glück oder auch nur ein praktikabler und lebensnaher Denkansatz im Pessimismus oder doch eher im Optimismus liege, das beschäftigt bei Weitem nicht nur Philosophen. Dass der Pessimi

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.