Provokation mit Hitlergruß

Der Künstler Jonathan Meese vertrieb in einer Performance sein Publikum.

Der für seine aggressiven Performances bekannte Künstler Jonathan Meese hat am Mittwochabend bei den Mannheimer Schillertagen massiv provoziert. Während seiner 165-minütigen Ein-Mann-Aufführung „Generaltanz den Erzschiller“ zeigte der 1970 geborene Meese unaufhörlich den Hitlergruß.

Dazu beschmierte

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.