Gewissenskampf, der zur Leidensgeschichte wird

Erfolgreiche Uraufführung von Felix Mitterers „Jägerstätter“ im Theater in der Josefstadt.

Zu einem großen Erfolg wurde Donnerstagabend die Uraufführung von Felix Mitterers „Jägerstätter“-Stück im Theater in der Josefstadt. Das Drama zeichnet das Leben des Innviertler Bauern Franz Jägerstätter nach, der am 9. August 1943 als Kriegsdienstverweigerer hingerichtet wurde.

Berührend

Gregor Bloeb

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.