to rome with love

Woody Allen serviert lauen Cappuccino

Eine Hommage an die ewige Stadt Rom – darüber hinaus ist Allens neuer Film weniger überzeugend als der Vorgänger „Midnight in Paris“.

Woody Allen hat es wieder getan: Nach London, Barcelona und Paris besuchte der Altmeister des amerikanischen Kinohumors eine weitere alteuropäische Metropole – und huldigt ihr in der episodischen Culture-Clash-Komödie „To Rome with Love“. Mit ihm selbst in seiner ersten Rolle seit „Scoop“ (2006) und

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.