Die vier jungen Franzosen des Modigliani Quartetts betörten am Dienstag-nachmittag mit ihrem klangsatten und farbenreichen Spiel. Dabei durchleuchteten sie den Eröffnungssatz von Haydns op. 76/1 in aller Klarheit der kontrapunktischen Arbeit und erzeugten im Adagio ein ungemein dichtes Klangbild vol

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.