Immer dem Gesang der Bienen nach

Als Auftragswerk der Salzburger Festspiele erlebt heute „Meine Bienen. Eine Schneise“ von Händl Klaus Premiere.

luigi heinrich

Alles begann mit einem Gespräch zwischen Schauspiel-Chef Sven-Eric Bechtolf und Komponist Andreas Schett. „Ich fragte“, so Bechtolf, „was er von Händl Klaus hält. Er antwortete: ,Ich schreibe gerade ein Stück mit ihm!‘ Darauf ich: ‚Ihr beide schreibt es für mich.‘“ Das Resultat ist ein

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.