Starker Tobak faszinierend umgesetzt

Detlev Glanerts Oper „Nijinskys Tagebuch“ feierte bei Bregenzer Festspielen erfolgreich Premiere.

katharina von glasenapp

In den wenigen Wochen zu Beginn des Jahres 1919 zwischen seinem letzten Auftritt als Tänzer und seiner Einlieferung in eine Nervenheilanstalt muss Waslaw Nijinsky wie besessen Tagebuch geschrieben haben. Das beklemmende Dokument fieberhaften Schreibens ist voll von Brüchen, As

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.