Das Mädchen und die Spinne

Über das menschliche Miteinander

Lisa zieht aus der WG mit Mara aus. Stadtkino filmverleih

Lisa zieht aus der WG mit Mara aus. Stadtkino filmverleih

In Ramon und Silvan Zürchers „Das Mädchen und die Spinne“ werden die engen Räume einer Wohnung so voll mit sehnsuchtsvollen, sich ansteckenden, heißen Körpern gepackt, dass es sich herrlich anfühlt, wie ein Leben vor der Pandemie. Lisa zieht aus der gemeinsam Wohnung mit Mara aus, und die Situation

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.