James bond: Keine Zeit zu Sterben

Langes und emotionales Finale

Nach mehreren Verschiebungen kommt der Agententhriller nun endlich auf die Leinwand.

Sie sind zu spät“, moniert Agentin Paloma bei ihrer ersten Begegnung mit James Bond (Daniel Craig). Knapp anderthalb Jahre zu spät, um genau zu sein. „Keine Zeit zu sterben“ hatte im April 2020 Premiere feiern sollen. Der Film war fertig, dann kam Corona. Am Ende des etwas enttäuschenden Vorgängers

Artikel 57 von 84
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.