Selbstbewusstsein „Made in China“

Gerhard Flatz ist seit 2008 Geschäftsführer des chinesischen Bekleidungsunternehmens KTC. Bei den Produkten setzt er auf Qualität.

Sie sind 1997 mit Anfang 20 beruflich nach China gegangen. Warum? Abenteuerlust?

Gerhard Flatz: Eigentlich hatte ich damals geplant, nach Kapstadt in Südafrika zu gehen. Allerdings hat mein Vorgänger dort seinen Platz dann doch nicht geräumt. Aber ich wollte unbedingt aus dem kleinbürgerlichen Vorarl

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.