„Gleichstellung ist tatsächlich eine Entscheidung“

Interview. Mirna Funk (41) lebt in Tel Aviv und Berlin, ist Autorin, Alleinerzieherin und genervt von feministischen Debatten, denn sie findet: Gleichstellung gibt es, doch Frauen nützen ihre Rechte nicht. Aus Bequemlichkeit. Von Barbara Haas

Sie haben Probleme mit der „immerwährenden Leidensgeschichte, in der Frauen keine Schuld tragen, nur Männer, das System, das Patriarchat und der Kapitalismus.“ Was bringt Sie denn dazu, zu glauben, dass Frauen nur jammern würden?

Mirna Funk: Ich sage nicht, dass Frauen nur jammern. Ich sa

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.