„Mich bringt nichts so schnell aus der Ruhe“

Interview. Mit der Bewerbung als ÖSV-Präsidentin hat Renate Götschl (45) ordentlich Staub aufgewirbelt. Ein Gespräch über die bewusste Entscheidung, Hausfrau und Mutter zu sein, und die Kraft, die daraus entstanden ist. Von Veronika Höflehner

Sie haben sich 2009 aus dem Spitzensport zurückgezogen. Was hat sich seither getan?

Renate Götschl: Ich habe zwei Kinder bekommen und für die bin ich bis jetzt da gewesen und werde das auch weiterhin sein. Seit drei Jahren bin ich auch ehrenamtlich im Steirischen Skiverband tätig. Außerdem habe ich d

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.