„Sich nicht alles gefallen lassen“

Interview. Schriftstellerin Monika Helfer über die toxische Kombination von Frausein und Armsein und die Notwendigkeit, manchmal zu streiten. Von Manuela Tschida-Swoboda

Beim Lesen Ihres Romans „Die Bagage“ wird einem wieder bewusst, dass sich für Frauen doch vieles zum Positiven gewendet hat. Ihre Großmutter war noch rechtlos und abhängig. Wie sehen Sie das?

Monika HELFER: Ja, zum Glück hat sich einiges getan. Wobei meine Großmutter zwar abhängig war, doch sie war a

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.