„Die Gefahr ist nicht von der Hand zu weisen“

Interview. Der Medizinethiker und Theologe Ulrich Körtner über die Auswirkungen der Entscheidung des Verfassungsgerichtshofs, Beihilfe zum Suizid straffrei zu stellen. Von Thomas Götz

Herr Professor Körtner, wie würden Sie in allgemein verständlichen Worten erklären, was der Verfassungsgerichtshof am Freitag zum Thema Sterbehilfe entschieden hat?

ULRICH KÖRTNER: Der VfGH hat geurteilt, dass das ausnahmslose Verbot der Beihilfe zur Selbsttötung verfassungswidrig ist. Gleichzeitig h

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.