„Natürlich habe ich Fehler gemacht“

Interview. Drei Jahre Buwog-Prozess enden für Ex-Finanzminister Karl-Heinz Grasser vorläufig mit einem Schuldspruch und acht Jahren Haft. Ein Gespräch über die eigene Schuld, Schadenfreude und antiquierte Frauenbilder. Von Christina Traar

Sie haben Ihren Schuldspruch und Ihr Strafmaß regungslos verfolgt. Haben Sie vielleicht doch damit gerechnet?

Karl-Heinz Grasser: Nein, das Urteil hat mich total überrascht. Ich bin in das Gericht gegangen in der Erwartung eines glatten Freispruchs. Ich fühlte mich wie im falschen Film. Ich habe nich

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.