„Forschung kann Lösungen anbieten“

Interview. Die Pandemie hat die Wissenschaft auf die globale Bühne geholt: Was davon bleiben muss und warum wir auf die nächste Pandemie vorbereitet sein sollten, erklärt Genetiker und Viren-Liebhaber Josef Penninger. Von Sonja Krause

Herr Penninger, der Normalbürger fühlt sich seit Monaten so, als würde er in einem Katastrophenfilm leben. Wie ist das für einen Forscher und Viren-Liebhaber wie Sie: Wie hat die Pandemie Ihr Leben verändert?

Josef Penninger: Wie für alle anderen hat sich für mich ziemlich viel geändert. Ich war mehr

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.