„Ich kann die Kritik nachvollziehen“

Interview. Allzu lang will Brigitte Bierlein nicht mehr die erste Bundeskanzlerin des Landes bleiben, sagt sie. Ein Gespräch über ihre passive Amtsführung, ihren Wunsch, Künstlerin zu werden, und darüber, dass die Regierung in den nächsten Tagen stehen könnte. Von Christina Traar

Sie haben kürzlich in einem Interview gesagt, dass sich Ihre Amtszeit bald dem Ende zuneigen sollte. Haben Sie schon genug von Ihrer Kanzlerschaft?

Brigitte Bierlein: Nein, das ist es selbstverständlich nicht. Aber Sie kennen unser Amtsverständnis. Wir haben als Expertenregierung in einer außergewöhn

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.