„Antisemitismusist eine Konstante in Frankreich“

Interview. Bei der Demonstration der Gelbwesten in Paris ist der Philosoph Alain Finkielkraut verbal attackiert und als „Drecksjude“ beschimpft worden. Der Historiker Denis Peschanski, Spezialist in Erinnerungsfragen, kritisiert ein Klima des Hasses in Frankreich. Von Martina Meister, Paris

Monsieur Peschanski, abgesägte Erinnerungsbäume, Hakenkreuze auf den Porträts der Nationalheldin Simone Veil, die Aufschrift „Jude“ auf Deutsch und mit gelber Farbe auf dem Schaufenster eines Bagel-Restaurants. Bei der Demonstration der Gelbwesten ist der Philosoph Alain Finkielkraut am vergangenen

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.