„Es geht um Brot, Wasser, Gesundheit“

Interview. Der Niederländer Ard van der Meij ist Chef von Novartis in Tirol, Österreichs größter Pharmagruppe. Er ist besorgt, dass die Forschungszukunft im Bildungssystem auf der Strecke bleibt. Reformen bräuchten „Erfolgswillen wie im Skilauf“. Von Adolf Winkler

Zu einem beherrschenden globalen Thema wurde Life Science, die Wissenschaft für verlängertes gesundes Leben. Kann Österreich da bei der Forschung mithalten?

Ard van der Meij: Absolut. Österreich hat darin eine große Geschichte und Unternehmen wie unseres forschen sehr intensiv in diese Richtung.

Der

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.