Das Haar in der Fischsuppe

Studie untersuchte Haare von Küstenbewohnern auf Quecksilber. Ergebnis: Wer in Triest lokalen Fisch isst, ist höher belastet, als jene, die darauf verzichten.

Von Stephan Schild

Für einen guten Fisch und hochwertige Meeresfrüchte zahlt man gern ein bisschen mehr. Eine neue Studie empfiehlt jetzt allerdings, es mit dem Konsum von Fisch und Meeresfrüchten aus dem Golf von Triest nicht zu übertreiben: Schwangere sollen maximal ein Fischgericht regionaler Herk

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.