Rotterdam

Vier Tote bei Verkehrsunfällen

Am frühen Morgen des zweiten Weihnachtsfeiertages sind in den Niederlanden vier Menschen bei Autounfällen getötet worden – unter ihnen ein Kind und ein Jugendlicher. In Rotterdam starben eine 35-jährige Frau, ein 36-jähriger Mann und ein siebenjähriges Mädchen beim frontalen Zusammenprall zweier Aut

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.