Buffalo

USA: Immer mehr Tote durch Sturm und Kältwelle

Zahlreichen Menschen in den USA wurde das Weihnachtsfest durch Schnee und Kälte verdorben. Reuters

Zahlreichen Menschen in den USA wurde das Weihnachtsfest durch Schnee und Kälte verdorben. Reuters

Kaltfront reichte von kanadischer Grenze bis zum Rio Grande. Die Stadt Buffalo litt besonders stark unter dem Kälteeinbruch.

Millionen Menschen in den USA haben auch den Zweiten Weihnachtsfeiertag bei Schnee und extremer Kälte verbracht. Landesweit wurden bis Montag mindestes 48 Todesfälle in Zusammenhang mit dem extremen Wintereinbruch gemeldet, doch die Zahl dürfte noch deutlich steigen, weil Einwohner in manchen Gegend

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.