Wehmütige Weihnacht in Rom

Kurz vor dem Heiligen Abend spricht der angeschlagene Papst Franziskus über den Krieg, den Konsum und sein bereits unterzeichnetes Rücktrittsschreiben.

Papst Franziskus hat die Gläubigen zu Weihnachten zur Mäßigung aufgerufen. „Es gibt Menschen, die hungern. Wir wollen feiern, aber wir sollten uns dabei etwas zurückhalten“, sagte das Oberhaupt der katholischen Kirche in einem Interview, das am Wochenende im italienischen Sender Canale 5 unter dem T

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.