Feuer fordern Todesopfer

Weiterhin angespannte Lage in Slowenien und Italien.

Die Feuerbrunst im slowenisch-italienischen Grenzgebiet forderte am Donnerstag ein Todesopfer. Eine 55 Jahre alte Italienerin wurde von einem abgebrannten, umstürzenden Baum erschlagen. Aufgrund der hohen Feinstaubwerte wird nun auch in Triest zum Tragen von Masken aufgerufen. Am Kärntner Weißensee

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.