Biden verteidigt Treffen mit Prinzen

Zum Abschluss seiner heiklen Nahost-Reise hat US-Präsident Joe Biden sein Treffen mit dem umstrittenen saudischen Thronfolger Mohammed bin Salman verteidigt. Er habe den Khashoggi-Mord angesprochen; der Kronprinz weist weiter jede Verantwortung von sich. Bei der Reise ging es Biden angesichts der ho

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.