Krimi um Haitis Staatsspitze

Weder Wahlen noch Anklagen nach Präsidentenmord.

Ein Jahr nach der Ermordung des haitianischen Präsidenten Jovenel Moïse bleiben viele Fragen offen. Seine Familie werde nach Angaben der Witwe nicht an offiziellen Gedenkveranstaltungen teilnehmen. Ihr Büro verwies dabei auf eine mögliche Tatbeteiligung des Interimspremierministers Ariel Henry. Er s

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.