EU will Zugriff auf Vermögen verschärfen

Russischen Milliardären sollen die Schlupflöcher bei Sanktionen gestopft werden: EU will beim Zugriff auf Vermögen durchgreifen.

Von Andreas Lieb, Brüssel

Schiffe, Flugzeuge, Bankkonten, Hubschrauber, Luxusautos, Villen – die Liste von Besitztümern russischer Oligarchen ist lang. Da denen, die sich nun auf der Sanktionsliste der EU finden, laut Justizkommissar Didier Reynders auch weiterhin „beträchtliche Mittel“ zur Verfügung

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.