Neuer Terminal

Mit einem schwimmenden Flüssiggas-Terminal will Griechenland mit bulgarischer Beteiligung ab 2023 sich und andere Staaten Südosteuropas mit Gas versorgen. Nun begannen die Bauarbeiten im Meer südlich der Hafenstadt Alexandroupolis in der nordöstlichen Ägäis.

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.