Wien

Ukrainer: Wenige Asyl-Anträge

Die meisten der ukrainischen Flüchtlinge dürften derzeit nicht mit einem langfristigen Verbleib in Österreich planen. Seit Jahresbeginn wurden erst gut 400 Asylanträge abgegeben, berichtete gestern das Innenministerium. Das ist zwar ein deutlicher Anstieg gegenüber den Jahren davor, aber angesichts

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.