Menschenhandel: „Die Gefahr ist groß“

Je länger der Krieg dauert, desto größer wird Risiko für Menschenhandel und Ausbeutung. Exekutive klärt auf. Von Christina Traar

Seit Ausbruch des Ukraine-Krieges wurden in Österreich 27.000 Vertriebene registriert. Für jene, die bleiben, werden Quartiere gesucht. Zuletzt wurde in Wien Kritik an der Verteilung laut, auch bei der Registrierung heißt es Warten. Doch neben mangelnder Organisation könnte Ankommenden eine andere G

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.