Djokovic in Australien: Noch nicht (ganz) im Aus

Das Australien-Visum für die Nummer eins der Tenniswelt wurde neuerlich für ungültig erklärt. Anwälte legten wieder Einspruch ein. Entscheidung am Sonntag.

Sollte Novak Djokovic am Montag oder Dienstag das Erstrundenmatch bei den Australian Open gegen seinen Landsmann Miomir Kecmanovic bestreiten dürfen, muss er auf einiges gefasst sein. Die Anzahl der Zuschauer beim ersten Grand-Slam-Tennisturnier des Jahres wurde zwar auf 50 Prozent beschränkt, aber

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.