Europas Rolle als stummer Zuschauer

Die EU droht mit „massiven Konsequenzen“ für Russland, aber in Genf sitzen bloß die USA am Verhandlungstisch. Reicht es, sich auf die starken Worte der NATO zu verlassen?

Nach außen hin bleibt das Bild konsistent: Kommissionschefin Ursula von der Leyen, Außenbeauftragter Josep Borrell, zuletzt auch die deutsche Außenministerin Annalena Baerbock – sie alle warnten Russland vor „massiven wirtschaftlichen Konsequenzen“ und einem „hohen Preis“, der im Falle einer Aggress

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.