„Lassen wir uns rühren“

Franziskus mahnt mehr Anteilnahme ein.

Zum Internationalen Tag der Migranten hat Papst Franziskus erneut mehr Aufmerksamkeit für die Betroffenen gefordert. „Schauen wir den Ausgestoßenen, denen wir begegnen, in die Augen, lassen wir uns von den Gesichtern der Kinder verzweifelter Migranten aufrütteln“, schrieb er via Twitter. Der Papst m

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.