Südafrika: Infiziert nach Booster

Studie analysiert Omikron-Durchbrüche bei dreifach Geimpften.

Sieben Deutsche haben sich laut einer Untersuchung in Südafrika trotz Booster-Impfung mit der Omikron-Variante infiziert. „Durchbruchsinfektionen gibt es sehr viele. Was wir nicht wussten, ist, dass auch eine Booster-Impfung mit Biontech/Pfizer das nicht verhindert“, sagte Wolfgang Preiser, Mitglied

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.