„Partygate“: Anfang vom Ende für Boris Johnson?

Skandal rund um angebliche, wegen Corona illegale Feier in Regierungszentrale stürzt Premier Johnson in tiefste Krise.

In die schwerste Bedrängnis seiner zweijährigen Amtszeit ist diese Woche der britische Premierminister Boris Johnson geraten. Auch bei Abgeordneten der eigenen Partei steht Johnson im Verdacht, mit Lügen an die Grenzen seiner Glaubwürdigkeit gestoßen zu sein.

Auslöser für die Empörung waren Berichte

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.