Ministerpräsidentin für wenige Stunden

Die neue schwedische Regierungschefin Andersson trat nach nicht einmal einem Tag im Amt zurück. Als ihr Budgetplan scheiterte, zog sie die Reißleine.

Erstmals stand in Schweden eine Frau an der Spitze des Staates, allerdings nur äußerst kurz: Die neu gewählte schwedische Ministerpräsidentin Magdalena Andersson ist gestern nur wenige Stunden nach ihrer Ernennung zurückgetreten, nachdem ihr Koalitionspartner, die Grünen, die Regierung verlassen hat

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.