Wahlsieger Radew will Justizreform

Bulgariens Präsident Rumen Radew ist für eine zweite fünfjährige Amtszeit wiedergewählt worden. Nach Auszählung von 99 Prozent der Wahlzettel erhielt er bei der Stichwahl am Sonntag 66,7 Prozent der abgegebenen Stimmen. Sein Herausforderer Anastas Gerdschikow kam auf 31,8 Prozent. Die Wahlbeteiligun

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.