„Polizisten zu schicken, das reicht nicht“

Die Migranten an der polnisch-weißrussischen Grenze dürfen nicht zum Spielball werden, warnt Migrationsexpertin Hahn. Von Manuela Tschida-Swoboda

Nach dem jüngsten Andrang Tausender Migranten eskaliert die Flüchtlingslage an der weißrussisch-polnischen Grenze: Was spielt sich da eigentlich vor unseren Augen ab?

SYLVIA HAHN: Eine humanitäre Katastrophe, die auf europäischem Boden im 21. Jahrhundert nicht passieren dürfte. Nach inter

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.