„Es sind alle unter Schock“

Schauspieler Swen Temmel war dabei, als Alec Baldwin mit einer Requisitenwaffe schoss – und eine Kamerafrau ums Leben kam. Er spricht über den Schock am Set.

Von Verena Schaupp

Keine Ahnung, wie so etwas passieren konnte, es ist eine Tragödie“, sagt Swen Temmel. Der 30-jährige Hollywood-Schauspieler und Sohn des steirischen Eiskönigs Charly Temmel ist seit drei Wochen in Santa Fe/New Mexico (USA), weil er eine Rolle im Westernstreifen „Rust“ von Alec Bald

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.