Beschützen bald Frauen den Papst?

Die Schweizergarde bewacht seit 500 Jahren den Vatikan und bereitet sich auf weibliche Mitglieder vor.

Der Vatikan ist auch unter Papst Franziskus ein konservativer Kosmos geblieben. Ein Leuchtturm, an dem sich Traditionalisten festklammern, ist die Schweizergarde, die seit dem frühen 16. Jahrhundert den Päpsten ihren Dienst erweist. Die wenigsten Priester in Rom sind noch im schwarzen Talar unterweg

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.