Premiere auf der großen EU-Bühne

Wer Angela Merkel nachfolgt, muss erst seinen Platz unter den Staatschefs finden.

Von Andreas Lieb, Brüssel

Solange Deutschland noch mit der Regierungsbildung beschäftigt ist, bleibt Angela Merkel im Amt. Beim EU-Oktobergipfel wird sie also aller Voraussicht nach noch dabei sein – ob im Ratsgebäude dann bereits die Farewell-Sektgläser klirren oder doch erst später, ist ein Problem

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.