Der Papst bei den Ausgestoßenen

reportage. Franziskus besucht am dritten Tag seiner Slowakeireise ein Roma-Ghetto. Es ist nicht die einzige Geste, mit der er am Selbst-verständnis der Ortskirche rüttelt. Von Christoph Thanei, Košice

Warum soll es überraschend sein, dass der Papst zu uns kommt? Er ist doch unser aller Vater oder etwa nicht?“ So selbstverständlich nimmt eine Bewohnerin der Roma-Plattenbau-Siedlung Lunik IX in Košice (Kaschau), was ansonsten wohl die ganze offizielle Slowakei verwundert hat. Wie der biblische Jesu

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.