Nach Mord am Präsidenten versinkt Haiti in Gewalt und Chaos

Der hochumstrittene Staatschef Jovenel Moïse wurde im eigenen Haus von Unbekannten erschossen. Die Hintergründe sind unklar.

Haitis umstrittener Präsident Jovenel Moïse ist in der Nacht auf Mittwoch von Unbekannten ermordet worden. Nach Angaben von Premierminister Claude Joseph ist der 53-Jährige in seinem Haus in einem Vorort der Hauptstadt Port-au-Prince gegen ein Uhr morgens von einem bewaffneten Kommando überfallen un

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.