Teuerste Straße der Welt endet im Nichts

Die neue Autobahn überspannt Schluchten, führt in Tunneln durch Berge – und endet im Nirgendwo. Das montenegrinische Dörfchen Matesevo ist Endpunkt einer der teuersten Straßen der Welt. Finanziert mit 777 Millionen Euro aus Krediten aus China, droht das von einer chinesischen Baufirma errichtete Mil

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.