Italiens marodeInfrastruktur

Für Italien ist das Seilbahnunglück am Lago Maggiore eine nationale Tragödie. Wie schon beim Brückeneinsturz von Genua war es die Profitgier der Betreiber, die zur Katastrophe führte.

Bei strahlendem Wetter über dem Lago Maggiore zeigt sich Stresa am Westufer zu Wochenmitte in einem eigenartigen Licht. Von Touristen ist kaum eine Spur zu sehen, die Luxushotels stehen leer. Der Lärm der Hubschrauber, die die Trümmerreste der Gondel bergen, gemischt mit dem Klang der Kirchenglocken

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.