Interview

„Bulgarien steuert auf instabile Zeiten zu“

Der bulgarische Politologe Antony Todorov blickt pessimistisch auf die morgige Wahl.

Morgen wird in Bulgarien gewählt. Experten zufolge hat Langzeitpremier Bojko Borissow gute Chancen, zum vierten Mal Regierungschef zu werden. Wie ist das möglich nach den Protesten im Vorjahr?

Antony TODOROV: Laut Umfragen bekommt Gerb, die Regierungspartei von Bojko Borissow, die meisten Stimmen, ab

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.