Krieg gegen das eigene Volk

Seit Wochen geht Myanmars Junta mit der größtmöglichen Härte gegen die Demokratiebewegung vor. Nicht zum ersten Mal.

Von Maria Schaunitzer und Manuela Tschida-Swoboda

Ein junger Student wird zu Grabe getragen. Umringt von seiner Familie, seinen Freunden und anderen Demonstranten des zivilen Ungehorsams. Sie stimmen ihr Revolutionslied an – schließlich war der Tote einer von ihnen. Erst am Vortag wurde der 20-jährig

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.