30 Jahre Haft für Milizenführer

Der Internationale Strafgerichtshof in Den Haag hat den früheren kongolesischen Rebellenchef Bosco Ntaganda wegen Massakern, sexueller Versklavung und des Einsatzes von Kindersoldaten in seinem Heimatland auch in der Berufung zu 30 Jahren Gefängnis verurteilt. APA

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.