Entwicklungshilfe eingefroren

Keine Unterstützung für Putschgeneräle in Myanmar.

Nach der eskalierenden Gewalt gegen Demonstranten in Myanmar setzt die EU ihre Entwicklungshilfe aus. So solle verhindert werden, dass dem Militär finanzielle Unterstützung zukomme. Die Hilfen gehen normalerweise etwa an Bildungsprojekte. Über Jahre gesehen haben sie ein Volumen mehrerer Hundert Mil

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.